Programm

G. Ph. Telemann: Konzert für 4 Violinen D-Dur

  Adagio - Allegro

 

G. Rodriguez: La Cumparsita

 

J. Haydn: Violinkonzert C-Dur   Amelie Reinhardt, Solo-Violine

  Adagio

 

S. Joplin: Elite Syncopations

  

A. Dvorák: Streich-Trio Op. 75 a

  Cavatina - Capriccio

  

W. A. Mozart: Die Zauberflöte für 4 Violinen

  Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen

  Pa-Pa-Pa

  

A. Rolla: Duo für Violine + Violoncello Nr. 1 in B-Dur

  Andantino

  

V. Meza: Tres Miniaturas Latinoamericanas

  Tango

  

G. Bacewicz: Quartett für 4 Violinen

  Molto Allegro

 

 L. v. Beethoven: Lu´s Cha Cha Cha

 

 G. Bizet: Tango Gitano

  

N. Paganini: Moses Fantasie   Lily Aimée Velten, Solo-Violine

  Bravour-Variationen für die G-Saite

  über ein Thema aus der Oper: »Moses in Ägypten«

  

L. Anderson: Plink, Plank, Plunk

________________________________________________

Folgende Schüler treten im heutigen Konzert auf:

Nathalie Reinhardt, Violine
Lily Aimée Velten, Violine
Amelie Reinhardt, Violine
Samuel Körber, Violine
Pauline Kaltenbach, Violine
Isabell Caroline Horn, Violine
Nicole Baltzer, Violoncello
Marie
Laetitia Braun, Violoncello
Pablo
Camba Di Gregorio, Violoncello

Moderation:

Pauline Kaltenbach
Nathalie Reinhardt
Lily Aimée Velten

Die Schüler des heutigen Konzertes erhalten Unterricht bei:

Annette Ziegler, Violine
Erik Richter, Violoncello

__________________________________________________

Das Emanuel Feuermann Konservatorium ist eine private Cello-, Bratschen und Geigenschule unter dem Dach der Kronberg Academy. Hier sind junge Musikbegeisterte (ca. 4 bis 20 Jahre) willkommen, die sich mit Intensität einem Streichinstrument widmen möchten. Derzeit werden etwa 70 Schülerinnen und Schü̈ler von hochqualifizierten Dozenten unterrichtet. Seit der Gründung im Jahr 1998 besteht die Möglichkeit, die sogenannten Grades-Prüfungen des „Associated Board of the Royal Schools of Music“ (ABRSM) abzulegen. Über den Instrumental- und Theorieunterricht hinaus gehören regelmäßige Konzerte, Kammermusik und die Teilnahme an verschiedenen Kursen, Jugendorchestern und Wettbewerben zum Unterrichtskonzept des Konservatoriums.

Die Künstlerische Leitung des Emanuel Feuermann Konservatoriums haben Erik Richter und Annette Ziegler inne, deren Schüler auch das heutige Konzert gestalten.

Die Ausbildung am Emanuel Feuermann Konservatorium verfolgt u. a. folgende Ziele:

1) Eine solide Ausbildung im Fach Violine, Viola und Violoncello mit vergleichbarer, international anerkannter Leistungsmessung durch die Teilnahme an den sogenannten „Grades-Prüfungen“ der Associated Board of the Royal Schools of Music (ABRSM), London, die Teilnahme an Wettbewerben und die Ausrichtung vieler Kursangebote.

2) Studienvorbereitung: Das EFK bereitet begabte Schülerinnen und Schüler gezielt auf das Musikhochschulstudium vor. Neben der inhaltlichen Arbeit wird das Netzwerk zu den entsprechenden Hochschulen aufgebaut.

3) Das Ensemblespiel hat einen hohen Stellenwert und zeigt, neben der solistischen Ausbildung, das ganzheitliche Verständnis für den musikalischen und klanglichen Inhalt. Ebenso zeigt sich hier das solidarische Miteinander, welches nur gemeinsam zum Gelingen führen kann. 

4) Jährlich finden Workshops und andere Projekte mit Gastdozenten und Intensivphasen statt. Viele Impulse regen zu neuen Ideen an und zeigen unseren eigenen Qualitätsstandard. Kooperationen mit anderen Instituten ermöglichen den Kontakt zu anderen Musikern und  Künstlern und dienen dem Austausch sowie der Erweiterung der qualifizierten Ausbildung vor Ort.

 

Weiterführende Informationen:

https://www.kronbergacademy.de/efk/