05. März 2005, 19.00 Uhr


 

JUNGE PREISTRÄGER

 

 

Solowerke von Bach, Hindemith und Ysaye

Stephan Gufler, Violine

Isang Enders, Violoncello

Programm  
   
Johann Sebastian Bach
Partita Nr. 1 h-moll für
(1675-1750)
Violine solo BWV 1002
 
Allemande - Double
 
Courante - Double
 
Sarabande - Double
 
Bourrée - Double
   
Paul Hindemith
Sonate für Violoncello solo
(1895-1963)
opus 25  No.3 (1922)
 
Lebhaft, sehr markiert, Mit festen Bogenstrichen
 
Mäßig schnell, Gemächlich, Durchweg sehr leise
 
Langsam
 
Lebhafte Viertel, Ohne jeden Ausdruck und stets Pianissimo   
 
Mäßig schnell, Sehr scharf markierte Viertel
   
* * *  Pause  * * *
 
   
Eugène Ysaye
Sonate für Violine solo
(1858-1931)
op. 27 Nr. 4 à Fritz Kreisler
 
Allemanda
 
Sarabande
 
Finale
   
Johann Sebastian Bach
Suite Nr.2 in d-moll
(1675-1750)
für Violoncello solo  BWV 1008
 
Prélude
 
Allemande
 
Courante
 
Sarabande
 
Menuet I & II
 
Gigue




Stephan Gufler

Stephan Gufler wurde 1987 geboren und bekam seinen ersten Geigenunterricht mit 6 Jahren. Seine weitere Ausbildung erhielt er bei Prof. Wolfgang Marschner und später bei Prof. Jörg Hofmann in Freiburg. Seit 2003 ist er Jungstudierender in der Violinklasse von Prof. Ulrich Edelmann an der Musikhochschule Frankfurt am Main. Dort gewann er ein Jahr später den Peter-Pirazzi-Wettbewerb. Der mehrfache Bundespreisträger des Wettbewerbs "Jugend musiziert" wurde 2003 als jüngstes Mitglied in das renommierte Bundesjugendorchester aufgenomen.


Isang Enders

Isang Enders wurde 1988 in Frankfurt/Main geboren. Als Neunjähriger begann er mit dem Cello-Unterricht bei Hubert Scharding an der Musikschule in Frankfurt/Main. Seit 2001 ist Isang Enders Jungstudent in der Klasse von Prof. Michael Sanderling an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt/Main. Im selben Jahr wurde er bereits mit einem zweiten Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ ausgezeichnet, ein erster Preis folgte im Bundeswettbewerb 2004. Ebenfalls 2004 gewann Isang Enders den Hochschulinternen Peter Pirazzi-Wettbewerb an der Hochschule Frankfurt/Main und wurde somit Stipendiat der Peter Pirazzi-Stiftung. Im Februar 2005 ist er beim 3. Internationalen Dotzauer-Wettbewerb in Dresden mit einem 2.Preis ausgezeichnet worden. Für die Konzertsaison 2005/06 wurde Isang Enders für ein Recital auf Schloss Elmau bei Garmisch-Partenkirchen engagiert. Zusammen mit dem Philharmonischen Orchester der Stadt Kiel wird er im April 2006 das Konzert B-Dur von Luigi Boccherini im dortigen Opernhaus spielen. Im September 2005 wird Isang Enders auch als Solist mit der Deutschen Streicherphilharmonie das Andante cantabile von Peter Tschaikowsky beim Sender DeutschlandRadio Berlin auf CD einspielen.